Champagne Vignon, Les Marquises

Champagne Vignon, Les Marquises

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Champagne Vignon Père & Fils, Les Marquises, Grand Cru Champagner ohne Kompromisse...

 

 

Verzenay, berühmt für seine herausragenden Pinot Noir Trauben, hier hat die Winzerfamilie Vignon ihren Sitz. Die Champagne Vignon blickt auf eine lange Tradition von Winzern zurück. Seit 1946 werden die Trauben der Weinberge des Winzers für die eigene Champagner Produktion verwendet, Weinberge, die seit langer Zeit bereits in Familienbesitz sind. Zur Jahrtausendwende, im Jahr 2001 gab es einen Generationenwechsel. Zu dieser Zeit hat Michel Vignon die Federführung an seinen Sohn Stéphane übergeben.Stéphane Vignon, Champagne, Frankreich

Der Winzer verfügt über 7 Hektar an Weinbergen, ausschließlich in Grand Cru Lagen. Doch lediglich von 2,8 Hektar werden die eigenen Champagner kreiert. Hier erfolgt eine starke Selektion der Trauben. Die Weinberge befinden sich auf verschiedenen Rebflächen in Verzenay und Verzy. Beide Gemeinden gelten als erstklassige Grand Cru Lagen. Die Rebflächen der Champagne Vignon sind mit Pinot Noir und Chardonnay Reben kultiviert.

 

Nur die besten Trauben finden ihren Weg in die eigene Champagner Produktion. Der Rest der Trauben wird an die großen Häuser verkauft. Die Jahresproduktion wird auf etwa 20.000 Flaschen beschränkt.

 

Die Champagner folgen einer klaren Linie. Keine Kompromisse, nur das Beste ist gerade gut genug. Winzerchampagner nach alter Tradition, im klassischen Stil.

 

Die Rebstöcke von Stéphane Vignon sind sehr alt. Die ältesten Reben wurden bereits im Jahr 1947 gepflanzt. Des Weiteren steht ein Weinberg mit einer Bepflanzung von 1965 und aus dem Jahr 1961 zur Verfügung. Das ist die perfekte Basis für Trauben mit einer hohen Komplexität und Finesse. Die Weinberge werden ökologisch bewirtschaftet, sind jedoch nicht Bio verifiziert. Die Bewirtschaftung der Rebflächen erfolgt, Terroir schonend, teilweise mit einem Pferd.

 

Die Champagner werden in Barrique ausgebaut. Manche Grundweine werden sogar bereits in Eiche Fässern vergoren. Die Eiche einiger der Fässer stammt aus den Wäldern, des Forêt de Verzenay. Der Forêt de Verzenay ist ein großes Waldgebiet, im Nordosten des Parc naturel régional de la Montagne de Reims,Weinberge bei Verzenay das sich unmittelbar nach Süden, an die Weinberge und die Gemeinde von Verzenay anschließt. Teile des Waldgebietes befinden sich in Familienbesitz.

 

Eine Chaptalisation lehnt Stéphane Vignon ab und er nutzt ausschließlich natürliche Hefen. Es findet weder eine Filtration der Grundweine, noch eine Schönung statt. Alle Champagner sind vegan. Die Grundweine durchlaufen die malolaktische Gärung. Die Remuage erfolgt per Hand.

 

Auf Grund der Produktionsweise sind die Champagner von Stéphane Vignon füllig und kraftvoll. Sie verfügen über einen verhältnismäßig großen Körper. Es sind charakterstarke Champagner mit ihrer eigenen Stilistik. Diese Champagner gehören wahrlich zu den Schwergewichten unter den Champagner.

 

Das Angebot von Stéphane Vignon erstreckt sich vom Blanc de Blancs Champagner, sortenrein aus Chardonnay Trauben, über eine Assemblage aus Pinot Noir und Chardonnay, teils im Barrique ausgebaut, teils bereits im Eiche Fass vergoren, einem Roséchampagner, sortenrein aus Pinot Noir, von Rebstöcken aus 1965, als Jahrgangsvariante und einem Blanc de Noirs Champagner, zu 100% aus Pinot Noir. Manche Champagner sind Einzellagen Champagner. Die Klassifizierung der Champagner ist ausschließlich Grand Cru. Die Winzerchampagner erhalten eine sehr niedrige Dosage und schwanken mit dem Restzuckergehalt zwischen einem Brut Nature und Brut Champagner, an der Grenze zum Extra Brut, mit einer Dosage von maximal 6,5 gr/L.. Bis 6 gr/L. könnten alle Champagner als Extra Brut bezeichnet werden. Bei dem Restzuckergehalt gibt es lediglich eine Ausnahme, ein Demi Sec Champagner, mit einer Dosage von 34 gr/L..

 

Wer auf der Suche ist, nach grazilem Champagner, ohne Ecken und Kanten, könnte hier enttäuscht werden. Für Freunde charakterstarker und voluminöser Champagner stellen diese Champagner eine große Versuchung dar.

 

Die Winzerchampagner von Stéphane Vignon lassen sich durchaus als Begleitung zum Essen nutzen. Dank des Volumens, der Fülle und Kraft harmonisieren die Champagner wunderbar auch zu kräftigeren Speisen, beispielsweise mit würzigen Sahnesaucen oder der Roséchampagner zu Gerichten, evtl. Pasta mit Tomatensaucen. Die BdB Champagner sind eine vorzügliche Begleitung zu Fisch, Muscheln, Krustentieren, Geflügel, aber auch zum Frühstück.

 

 


 

 

Unser Champagner Angebot der Champagne Vignon Père & Fils, Les Marquises:

 

Champagner Vignon Père & Fils Les Marquises Brut Grand Cru

Champagner Vignon Les Marquises Extra Brut Grand Cru

Champagner Vignon Les Marquises Demi Sec Grand Cru

Champagner Vignon Les Marquises BdB 2015 Extra Brut Grand Cru

Champagner Vignon Rosé 2014 Grand Cru Les Vignes Goisses

Champagner Vignon Reserve des Marquises 2014 Grand Cru

 

 

Champagner Vignon Père & Fils Les Marquises Brut Grand Cru Champagner Vignon Les Marquises Extra Brut Grand Cru Champagner Vignon Les Marquises Demi Sec Grand Cru Champagner Vignon Les Marquises BdB 2015 Extra Brut Grand Cru Champagner Vignon Rosé 2014 Grand Cru Les Vignes Goisses Champagner Vignon Reserve des Marquises 2014 Grand Cru

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben


 

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world