V

V

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Vallois, Francois (Champagnerwinzer Francois Vallois)

Siehe unter Champagne Francois Vallois.

 

Vaudemange | 95%

Vaudemange (PLZ 51380) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 301 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Ortschaft befindet sich rund 20 km nordöstlich von Épernay. Die ersten Eintragungen über den Ort finden sich in den Jahren um 1090. Seit dem hat der Name der Ortschaft viele Male gewechselt. Vaudemange trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 95% bewertet. Reifende Trauben | ChampagnerWorldDie Rebflächen von Vaudemange belaufen sich auf 34,9 Hektar (Stand 2019) und sind für die Region ungewöhnlicher Weise in erster Linie mit Chardonnay bestockt. Auf die Chardonnay Rebe entfallen 29,1 Hektar, Pinot Noir ist mit 5,8 Hektar vertreten. Die überwiegenden Rebflächen liegen an relativ niedrigen Südhängen. Die Lage der Weinberge ist durchgehend gut. Die Weinberge befinden sich in einer Höhe zwischen 120 und 140 m. Nur ein kleiner Anteil wächst auf etwas flacherem Gelände. Der Stil der Weine wird von Frucht, Ausgewogenheit und guter Struktur geprägt. Die Weine besitzen eine gute Qualität und sind verlässlich.

 

Versanddosage (Dosage)

Mit der Versanddosage oder Dosage, wird die Liqueur d'expédition bezeichnet, die für die Bestimmung der Geschmacksrichtung verantwortlich ist. Siehe unter Dosage.

 

Vertus | 95%

Vertus (PLZ 51130) ist eine (ehemalige) Gemeinde in Frankreich, mit 2.372 Einwohnern (Stand 2015), in der Champagne Region Côte des Blancs. Am 01.01.2018 gab es einen Zusammenschluss mit den Gemeinden Oger, Gionges und Voipreux, zu einer Commune nouvelle Blancs-Coteaux. Als größte der vier ehemaligen Gemeinden, behält Vertus den Verwaltungssitz. Die Ortschaft befindet sich am südlichen Rand der Côte des Blancs, zwischen Le Mesnil-sur-Oger im Norden und Bergères-lès-Vertus im Süden, rund 18 km südlich von Épernay. Vertus trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 95% bewertet. Die Rebflächen von Vertus belaufen sich auf 543,4 Hektar (Stand 2019) und sind, wie in der Côte des Blancs üblich, in erster Linie mit Chardonnay bestockt. Auf die Chardonnay Rebe entfallen 492,9 Hektar, Pinot Noir ist mit 48,3 Hektar vertreten. Zudem sind 2,2 Hektar mit der Rebsorte Pinot Meunier bestockt. Die überwiegenden Rebflächen liegen auf Osthängen. Vereinzelte Weinberge sind in südliche Richtungen ausgerichtet. Die Lage der Weinberge ist herausragend. Die hochwertigsten Weinberge befinden sich in einer Höhe zwischen 140 und 220 m. Nur ein kleiner Anteil wächst auf etwas flacherem Gelände.

Unter den Pinot Noir Rebstöcken befinden sich seltene, unbepflockte Original Stöcke, aus einer Zeit vor der Reblausplage. Diese Rebstöcke stammen aus der Bourgogne, aus dem berühmten Ort Beaune. Die Abhandlung über Vertus wird in Kürze komplettiert. Auch wenn in Vertus, die Rebsorte Pinot Noir nur in geringem Maße kultiviert wird, so sind doch die roten Stillweine des Ortes bis ins 14. Jahrhundert bekannt und wurden bereits zu jener Zeit sehr geschätzt. Die Chardonnay Weine sind von verlässlicher, sehr hoher Qualität. Die aktuelle Bewertung ist mehr als gerechtfertigt. Der Stil der Weine von Vertus lässt sich mit sehr fruchtig, extraktreich und ausgewogen umschreiben. Auch wenn die Weine von Vertus fruchtiger sind, als die von Mesnil und Oger, im Norden, so erreichen sie nicht das ausschweifende Bukett. Champagnerwinzer mit Weinbergbesitz in Vertus: Champagne Francois Vallois und Champagne Doyard.

 

Verzenay | 100%

Verzenay (PLZ 51360) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 1.062 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Der Ort liegt 15 km südöstlich von Reims, unmittelbar an der nordöstlichen Seite der Montagne de Reims, zwischen Mailly-Champagne im Westen und Verzy im Osten. Die Weinberge von Verzenay liegen an Hängen mit Nord- bis Nordwest- und Nordostausrichtung. Die Rebflächen bewegen sich auf einer Höhe zwischen 150 und über 220, maximal 240 m. Verzenay trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort. Die Qualität der Trauben ist verlässlich. Verzenay ist berühmt für den Pinot Noir. Die Trauben bringen farbstoffreiche Weine hervor, sehr körper- und facettenreich, mit einem hohen Gehalt an Extrakten. Auch die roten Stillweine von Verzenay sind berühmt.

Die Rebflächen umfassen eine Größe von 420,5 Hektar (Stand 2019). Die Rebsorte Pinot Noir nimmt mit Abstand den höchsten Stellenwert ein. Pinot Noir wird auf einer Fläche von 362,3 Hektar kultiviert. 2,5 Hektar entfallen auf die Pinot Meunier Rebe und 55,7 Hektar auf Chardonnay.

 

Verzy | 100%

Verzy (PLZ 51380) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 992 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Gemeinde von Verzy liegt 17 km südöstlich von Reims und 2 km südöstlich von Verzenay, als östlichste Ortschaft unmittelbar an der nordöstlichen Seite der Montagne de Reims. alter Chardonnay Rebstock | ChampagnerWorldVerzy trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort. Der Grand Cru Status von Verzy besteht erst seit der Neuklassifizierung, in der Champagne im Jahre 1985. Zuvor war Verzy als Premier Cru eingestuft.

Die kultivierten Rebflächen belaufen sich auf 404,2 Hektar (Stand 2019). Die Rebsorte Pinot Noir nimmt wie auch beim Nachbar Verzenay, mit Abstand die Nummer 1 der Rebsorten ein. Pinot Noir wird auf einer Fläche von 309,6 Hektar kultiviert. 3,2 Hektar entfallen auf die Pinot Meunier Rebe und 91,4 Hektar auf Chardonnay. Die Weinberge von Verzy erstrecken sich auf einer Höhe von 140 m, hoch bis an den Waldrand der Montagne de Reims, auf 220 m. Die Rebflächen richten sich vornehmlich gen Osten. Die Rebflächen von Verzy sind sehr hochwertig. Die Weine besitzen ihren eigenen Stil, der mit Körperreichtum, Frucht und Finesse überzeugt. Die Erhebung zum Grand Cru Status war überfällig.

Die Historie von Verzy geht bis in das 6. Jahrhundert zurück. Erste Aufzeichnungen datieren die Ortschaft auf das Jahr 575. Die Legende besagt, dass ein später heilig gesprochener Einsiedler mit dem Namen Basle sich in den Wald von Verzy zurückzog. An gleichem Ort wurde zu Ehren des Mannes 664 ein Benediktinerkloster erbaut, das fast 1.000 Jahre überdauerte. Das Kloster wurde um 1652 von den Soldaten des Herzogs von Lothringen niedergebrannt und dadurch zerstört.

Bis in das späte 18. Jahrhundert waren die Weinberge von Verzy fast komplett mit Chardonnay bepflanzt. Aus geologischen Gründen bringen Pinot Noir Rebstöcke, an der Montagne de Reims, eine höhere Qualität hervor, so dass sich die Gewichtung der kultivierten Rebflächen deutlich zu Gunsten der Pinot Noir Rebe verschoben hat. Die gleiche Eigenart findet sich auch bei dem südlichen Nachbarn, in Villers-Marmery, wo bis heute noch immer fast ausschließlich weiße Trauben bevorzugt werden.

 

Vieilles Vignes (frz.)

Aus dem Französischen wörtlich übersetzt: alte Reben (Rebstöcke). Um Trauben mit facetten- und extraktreichen Aromen ernten zu können bedarf es Rebstöcke eines gewissen Alters. Rebstöcke müssen mindestens vier Jahre alt sein, damit sie überhaupt genutzt werden. Je älter Rebstöcke werden, desto extraktreicher und facettenreicher die Aromen, des Trauben Mostes. Champagner aus Trauben sehr alter Rebstöcke hergestellt, sind durchaus öfters Einzellagen Champagner, nur in geringer Stückzahl hergestellt und weder das ganze Jahr über, noch jedes Jahr erhältlich. Ausgezeichnete Vieilles Vigne Champagner werden von der Champagne Francois Vallois hergestellt.

Eine zweite Definition des Begriffs Vieille Vignes bezieht sich auf die Wurzeln der Rebstöcke. Mit Vieilles Vignes können auch Rebstöcke gemeint werden, die auf ihren eigenen Wurzeln wachsen. Diese sind in der Champagne sehr selten. Es führt zurück auf die Reblausplage, in der Champagne, von 1890. Seit der Reblausplage wachsen in der Champagne fast ausschließlich Reben, die auf amerikanische Wurzeln gepfropft wurden.

 

Ville-Dommange (auch Villedommange) | 90%

Ville-Dommange (PLZ 5139) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 401 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Ortschaft befindet sich rund 7 km südöstlich von Reims, in direkter Nachbarschaft zu Jouy-lès-Reims im Norden und Sacy im Süden. Ville-Dommange trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 90% bewertet. Die kultivierten Rebflächen von Ville-Dommange belaufen sich auf eine Fläche von 191,8 Hektar (Stand 2019). Hier wird vorherrschend die Rebsorte Pinot Meunier kultiviert. Auf die Pinot Meunier Rebe entfallen 110 Hektar. Pinot Noir ist mit 58,4 Hektar vertreten. Eine Fläche von 23,4 Hektar ist mit Chardonnay bestockt. Die Rebflächen bilden eine Verlängerung der Weinberge von Sacy, Richtung Norden. Sie sind ebenfalls nach Osten ausgerichtet, auf einer Höhe zwischen 120 m, bis rauf auf eine Höhe von 240 m. Die höher gelegenen Rebflächen sind die qualitativ besseren Flächen. Die Qualität der Rebflächen ist durchgehend gut und entspricht der Bewertung. Die Weine sind vollmundig und facettenreich.

Weinberge mit Windmuehle | ChampagnerWorld

 

Villeneuve-Renneville | 95%

Villeneuve-Renneville (PLZ 51130) ist eine kleine Ortschaft in Frankreich, mit 314 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Côte des Blancs. Villeneuve-Renneville bildet zusammen mit Villeneuve und Chevigny eine Gemeinde. Die Ortschaft Villeneuve-Renneville befindet sich rund 25 km südöstlich von Épernay. Villeneuve-Renneville trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 95% bewertet. Mit der Neuklassifizierung, im Jahr 1985, wurde der Status von 93 auf 95% aufgewertet. Die Aufwertung ist nicht nachvollziehbar, da selbst die 93% überbewertet gewesen sind. Die Rebflächen des Ortes liegen östlich, als Verlängerung der Weinberge von Le Mesnil-sur-Oger, relativ eben, auf einer Höhe von 110 m. Es handelt sich um Südost Lagen, teilweise in einem seichten Tal gelegen. Die Rebflächen von Villeneuve-Renneville belaufen sich auf 96,3 Hektar (Stand 2019) und sind in erster Linie mit Chardonnay bestockt. Auf die Chardonnay Rebe entfallen 95,5 Hektar. Eine kleine Rebfläche Pinot Noir ist mit 0,8 Hektar vertreten.

 

Villers-Allerand | 90%

Villers-Allerand (PLZ 51500) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 876 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Gemeinde befindet sich rund 7 km südlich von Reims. Villers-Allerand trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 90% bewertet. Die Rebflächen des Ortes liegen in Nordlagen, in einer Ausrichtung von Nordwest bis Nordost. Die Hänge liegen in einer Höhe zwischen 150 und 200 m. Die Rebflächen umfassen 132,2 Hektar (Stand 2019), die mit  52,2 Hektar auf Pinot Noir, 65,7 Hektar auf Pinot Meunier und  24,3 Hektar auf die Chardonnay Rebe entfallen.

 

Villers-aux-Noeuds (Villers-aux-Nœuds) | 90%

Villers-aux-Noeuds (PLZ 51500) ist eine sehr kleine Gemeinde in Frankreich, mit 176 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Gemeinde befindet sich rund 8 km südlich von Reims. Villers-aux-Noeuds trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 90% bewertet. Die Gemeinde wurde mit der Neuklassifizierung, im Jahr 1985 in den Stand eines Premier Cru Ortes erhoben. Vor 1985 gab es keine Bewertung für Villers-aux-Noeuds. Die Rebflächen des Ortes liegen auf seichten Hängen, in einer Höhe zwischen 100 und 140 m. Die Rebflächen umfassen 27,8 Hektar (Stand 2019), die mit  14,4 Hektar auf Pinot Noir, 8,5 Hektar auf Pinot Meunier und  4,9 Hektar auf die Chardonnay Rebe entfallen.

 

Villers-Marmery | 95%

Villers-Marmery (PLZ 51380) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, mit 536 Einwohnern (Stand 2016), in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Gemeinde befindet sich rund 20 km südöstlich von Reims, in direkter, südlicher Nachbarschaft zu Verzy. Villers-Marmery trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 95% bewertet. Die Weinberge von Villers-Marmery liegen an Osthängen, unmittelbar bis an die Waldränder der Montagne de Reims. Die Ausrichtung der Rebflächen erstreckt sich von Ost bis Südost. Die Hänge liegen in einer Höhe zwischen 120 und 190 m. Die Rebflächen umfassen 245,1 Hektar (Stand 2019), die mit  240,9 Hektar auf Chardonnay und 4,2 Hektar auf die Pinot Noir Rebe entfallen.Champagne, Weinberge, Montagne de Reims | ChampagnerWorld

Die Weinberge von Villers-Marmery bringen hochwertige Trauben hervor, die beständig eine hohe Qualität liefern. Die Weine sind konzentriert und kräftig. Ungewöhnlich ist die Fokussierung auf die Chardonnay Rebe. Was die Geologie betrifft, ist die Region weniger für Chardonnay, als für Pinot Noir geeignet. Trotzdem sind fast 98% der Rebflächen mit Chardonnay bestockt. Die Chardonnay Trauben liefern zwar eine gute Qualität. Wären die Rebflächen mit Pinot Noir bepflanzt, könnte die erwirtschaftete Qualität noch deutlich höher ausfallen. Die Antwort ist wahrscheinlich in der Historie zu finden. Auch die Weinberge des Nachbarn im Norden waren bis zum späten 18. Jahrhundert fast ausschließlich mit weißen Trauben kultiviert. Im Gegensatz zu Villers-Marmery ist Verzy, der nördliche Nachbar, umgeschwenkt auf Pinot Noir Rebstöcke und trägt seit 1985 einen Grand Cru Status. Das wäre auch für Villers-Marmery denkbar.

 

Voipreux | 95%

Voipreux (PLZ 51130) ist eine kleine, ehemalige Gemeinde in Frankreich, mit 229 Einwohnern (Stand 2015), in der Champagne Region Côte des Blancs. Am 01.01.2018 gab es einen Zusammenschluss mit den Gemeinden Oger, Gionges und Vertus, zu einer Commune nouvelle Blancs-Coteaux. Als größte der vier ehemaligen Gemeinden, behält Vertus den Verwaltungssitz. Die Ortschaft befindet sich am südlichen Rand der Côte des Blancs, östlich von Vertus, rund 16 km südöstlich von Épernay. Voipreux trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben werden mit 95% bewertet. Die Rebflächen von Voipreux belaufen sich auf 41,1 Hektar (Stand 2019) und sind in erster Linie mit Chardonnay bestockt. Auf die Chardonnay Rebe entfallen 40,7 Hektar, Pinot Noir ist mit 0,3 Hektar vertreten. Zudem gibt es eine kleine Rebfläche von 0,1 Hektar mit der Rebsorte Pinot Meunier bestockt. Die Rebflächen liegen etwas tiefer als in Vertus und sind nach Osten ausgerichtet. Die Qualität der Rebflächen ist durchgehend gut und entspricht der Bewertung.

 

Voll

Weinsprache, "Voll" bezieht sich dabei auf den Körper. Gemeint ist ein körperreicher Wein oder Champagner.

 

Vollmundig

Weinsprache, "Vollmundig" bezieht sich auf einen ausgewogenen Wein oder Champagner, körper- und extraktreich, Geschmackstiefe, vollfruchtig.

 

Vollkommenheit

Weinsprache, "Vollkommenheit" bezieht sich auf die Erfüllung der Erwartungen eines Weines oder Champagner, der Frucht, Säure, Tannin und Tiefe zeigt.

 

 

nach oben

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world