A

A

 


 

Champagner Wiki Menü

 

A la glace (frz.)

Methode zum Degorgieren. Die Flaschenhälse der Champagnerflaschen werden in eine Gefrierlösung getaucht. Dadurch lassen sich die Flaschen der Champagner nahezu gefahrlos öffnen. Der Grund, die Hefesedimente, die sich während des Rüttelns am Boden abgesetzt haben, müssen entfernt werden. Es ist aktuell die gebräuchlichste Methode.

 

A la volée (frz.)

Methode zum Degorgieren. Diese Methode ist kaum noch gebräuchlich. Statt ein Eisbad zu nutzen, werden die Champagner einzeln per Hand geöffnet. Es bedarf sehr großer Erfahrung und Fertigkeit Champagner auf diese Weise zu degorgieren. Auf Grund der zu hohen Verluste wird aktuell fast ausschließlich die Methode “A la glace“ verwendet. Die letzten mir bekannten Hersteller die die manuelle Methode bevorzugt haben sind beispielsweise Champagne Milan.

Champagne, Weinberge bei Ay | ChampagnerWorld

 

Abgang

Aromen und Geschmack, die nach dem hinunterschlucken des Champagner oder Weins verweilen und sich beschreiben lassen. Es entsteht ein nachhaltiger Eindruck.

 

Adstringenz

Unter Adstringenz (adstringierend) wird das sich Zusammenziehen der Mundwinkel verstanden. Dieses Phänomen tritt bei dem Genuss von unausgeglichenen, säurebetonten Weinen und Champagner auf. Es lässt keinen Rückschluss auf den Restzuckergehalt zu. Gut bereitete Champagner, wie auch Weine mit der Geschmacksrichtung Extra Brut, Brut (herb) oder Sec (trocken) sollten niemals adstringierend sein. Verantwortlich für Adstringenz ist die Säure, nicht der Restzuckergehalt eines Champagners. Ein Ungleichgewicht oder ein hoher Säuregehalt kann auf minderwertige, bzw. unreife Trauben schließen.

 

Alkoholgehalt

Champagner durchlaufen 2 Gärungsprozesse. Der erste Prozess ist die alkoholische Gärung. Most wird zu Wein. Dabei entstehen die Grundweine von Champagner, aus denen später die Cuvée zusammengestellt wird. Nur Einzellagen Jahrgangschampagner enthalten lediglich die Trauben eines Weinbergs und eines Jahrgangs. Nach der ersten Gärung darf der Alkoholgehalt 11% nicht übersteigen. Bei der 2. Gärung, die Kohlensäuregärung, entwickelt der spätere Champagner seine Kohlensäure. Dieser Prozess vollzieht sich in der Flasche. Dabei steigt der Alkoholgehalt um ca. 1,2%. Der Mindestalkoholgehalt von Champagner liegt bei 12%. Das ist auch der Alkoholgehalt der überwiegenden Champagner. Wenige Champagner liegen mit ca. 12,5% darüber.

 

Alkoholische Gärung

Die alkoholische Gärung ist der Prozess zur Wein Herstellung und erste Prozess zur Champagner Herstellung. Der Prozess kann sowohl in Holzbehältern (meistens Eiche Fässer unterschiedlicher Größe) und Edelstahltanks vollzogen werden. In erster Linie werden thermoregulierte Edelstahltanks verwendet. Zur Herstellung von Weinen für die spätere Champagner Herstellung, wird der vorgeklärte Most ggf. durch Beigabe von Zucker chaptalisiert. Der Alkoholgehalt darf am Ende des Gärungsprozesses nicht über 11% liegen. Der Prozess der alkoholischen Gärung wird durch Zufügung von Hefekulturen gesteuert. Die Hefekulturen wandeln den Zucker in Alkohol und bei der Herstellung von Champagner, in einem zweiten Gärprozess, in Kohlensäure. Durch Zugabe der Hefekulturen entwickeln sich bei der alkoholischen Gärung zudem höhere Alkohole (Ester). Ester sind für eine Vielzahl zusätzlicher Aromen verantwortlich, die maßgeblich den Geschmack und das spätere Bukett beeinflussen. Der Prozess der alkoholischen Gärung verläuft in einem Zeitrahmen von etwa zwei Wochen. Während des Prozesses führt es zu einer starken Wärmeentwicklung, die ständig kontrolliert, als auch reguliert werden muss. Der Gärprozess muss in einem Temperaturfenster von 18 bis 20°C verlaufen. Die korrekte Temperatur dient dem Erhalt der Aromen und der Verhinderung einer frühzeitigen Unterbrechung des Prozesses.

 

Ambonnay

Ambonnay (PLZ 51150) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, in der Champagne Region Montagne de Reims, mit 976 Einwohnern (Stand 2016). Ambonnay liegt rund 15 km östlich von Épernay. Laut den Überlieferungen soll der Name der Gemeinde auf einen römischen Offizier Amboniacus zurückgehen, zu den Zeiten, da Kaiser Probus (Marcus Aurelius Probus) den Befehl erteilt hatte, die Weinberge von Gallien auszubauen und mit neuen Rebstöcken zu kultivieren. Ambonnay ist ein malerisches Dorf, mit engen Gassen, das sich seinen Charme bewahren konnte.

Die Gemeinde gehört zu den 17 Orten, die den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort halten. Mit 384 Hektar (Stand 2019) an Rebflächen hält Ambonnay, hinter Verzenay, die zweitgrößte Anbaufläche, unter den Gemeinden mit vollem Grand Cru Status. In den Weinbergen entfallen rund 312 Hektar auf Pinot Noir Reben und 72 Hektar auf Chardonnay.

Bis auf eine isolierte Lage, südwestlich des Ortes, findet man die Rebflächen von Ambonnay, in erster Linie nördlich bis nordwestlich der Gemeinde. Die Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 120 und 180 m. Die nördlichsten Rebflächen grenzen, in einer Höhe zwischen 200 und 220 m, an die Weinberge von Bouzy. Auch wenn die Weinberge von Ambonnay eine Verlängerung derer von Bouzy darstellen, so lassen sich deutliche Unterschiede finden.

 

Während die Weinberge von Ambonnay in erster Linie Südost- bis Ostlagen vorweisen, liegen die Weinberge von Bouzy an Südhängen. Das wirkt sich auf den Stil der Weine aus. Ambonnay Trauben bringen Weine mit einer unverwechselbare Note hervor, voll und reich, mit Biss, ähnlich der von Bouzy, aber mit einer floraleren Note. Seit den Anfängen des 18. Jahrhunderts ist Ambonnay durch seine roten Stillweine bekannt und berühmt, auch wenn die Nachbarweine aus Bouzy mittlerweile mehr geschätzt werden.

Champagner Noel Leblond-Lenoir Cuvée Arbane BdB Brut 0,75L

 

Arbane (Rebsorte)

Arbane gehört zu einer der 7 in der Champagne zur Herstellung von Champagner zugelassenen Rebsorten. Arbane ist eine historische Weißweinsorte. Sie hat ihren Ursprung in Frankreich und gilt als autochthone Rebsorte in der Champagne Region Bar-sur-Aube. Während Arbane im 19. Jahrhundert in der südlichen Champagne weit verbreitet war, spielt sie aktuell nur noch eine primär historische Rolle. Es sind nur noch wenige Hektar an Weinbergen mit der Rebsorte Arbane bepflockt.

Die Rebsorte Arbane ist sehr anspruchsvoll und benötigt zwingend beste Lagen. Sie reift sehr spät, bringt bei voller Reife aber wunderbar kraftvolle, extrakt-und alkoholreiche Weine hervor. Es stellen lediglich noch 3 Winzer einen sortenreinen Champagner aus der Rebsorte Arbane her. Champagne Noel Leblond-Lenoir kultiviert einen, weniger als 1 Hektar kleinen Weinberg, der komplett mit Arbane bepflockt ist. Noel Leblond-Lenoir stellt einen Winzerchampagner zu 100% aus Arbane her. Die Rebsorte ist dabei Namensgeber für die Cuvée Arbane. Die Jahresproduktion des Cuvée Arbane Champagner beträgt 600 Flaschen.

 

Aroma (Aromen)

Der Duft, bzw. die Düfte des Buketts von Champagner und Wein.

 

Appellation d’Origine Contrôlée AOC (frz.)

Schutzsiegel für Qualitätsprodukte aus Frankreich und der Schweiz. Qualitätskontrolle und Status für Champagner, wurde abgelöst durch die AOP.

 

Appellation d’Origine Protégée AOP (frz.)

Geschützte Herkunftsbezeichnung von kontrollierten Qualitätsprodukten, früher AOC. AOP steht für eine sehr anspruchsvolle und kontrollierte Qualitätskontrolle. Die Kontrollen sind unabhängig und erstrecken sich über sämtliche Arbeitsprozesse, bei Champagner vom Weinanbau bis zur Etikettierung der Flaschen. Den Status dürfen nur Erzeugnisse tragen die alle Erfordernisse erfüllen. Die Produkte müssen ausschließlich in dem Herkunftsgebiet erzeugt worden sein, dürfen ausschließlich dort verarbeitet und veredelt worden sein.

 

Assemblage (frz.)

Zusammenstellung verschiedener Grundweine zu einer Cuvée. Sehr wichtiger Herstellungsschritt für Champagner. Je nach Champagnerart bedeutet dies den Verschnitt von Grundweinen verschiedener Traubenarten, von unterschiedlichen Weinbergen und mehrerer Jahrgänge. Eine Cuvée kann aus Zig verschiedenen Grundweinen zusammengestellt worden sein.

 

Ausgewogenheit

Beschreibt die Harmonie oder Disharmonie zwischen Fruchtigkeit, Säure, Zuckergehalt und Tanninen, in Champagner.

 

Autochthon (autochthone Art)

Als autochthon werden Pflanzen- und Tierarten bezeichnet, die aus einer bestimmten Region hervorgegangen sind und sich dort entwickelt haben. Die in der Champagne fast nur noch historische Rebsorte Arbane, ist eine autochthone Rebsorte. Die Rebsorte ist in der südlichen Champagne, in der Côte des Bar, entstanden und wird lediglich in dieser Region kultiviert. Leider wurde die Rebsorte Arbane, wie auch weitere Rebsorten, in der Champagne fast komplett von der Weißwein Rebsorte Chardonnay verdrängt.

Champagne, reifende Trauben | ChampagnerWorld

 

Avenay (Avenay-Val-d’Or) | 93%

Die kleine französische Gemeinde Avenay (PLZ 51160) liegt in der Champagne Region Montagne de Reims und zählt 1.019 Einwohner (Stand 2016). Avenay befindet sich rund 8 km nordöstlich von Épernay. Die Gemeinde hält den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort, mit 93%. Die Weinberge verteilen sich sehr unterschiedlich. Die besten Lagen sind den Nachbar Grand Cru Lagen ebenbürtig, manche stehen in der Qualität sogar darüber. Die Rebflächen befinden sich in einer Höhe zwischen 140 und 180 m. Lediglich einige wenige, nördlicher ausgerichtetere Lagen können den Maßstab nicht halten.

Die Rebflächen umfassen 236 Hektar (Stand 2019). 183 Hektar entfallen auf die Pinot Noir Rebe, 24 Hektar auf Pinot Meunier und 28 Hektar auf Chardonnay.

 

Avize | 100%

Avize (PLZ 51190) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, in der Champagne Region Côte des Blancs. Die Gemeinde besteht aus 1.763 Einwohnern (Stand 2016). Geographisch platziert sich Avize rund 10 km südöstlich von Épernay. Während die Ursprünge von Avize in der Frühzeit liegen, so kam der wirtschaftliche Aufschwung und später der Wohlstand, mit der Entwicklung des Verfahrens zur Herstellung von Champagner.

Avize zählt zu den 17 Orten, die den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort halten. Die Anbaufläche beträgt 269,5 Hektar (Stand 2019) und ist komplett mit Chardonnay kultiviert. Die Weinberge von Avize verteilen sich um die Gemeinde. Sie sind Richtung Osten ausgerichtet, und bewegen sich auf einer Höhe zwischen 110 und 210 m. Die höher gelegenen Weinberge, westlich von Ambonnay gelegen, zählen zu den besten Lagen von Avize. Die Trauben liefern klassische Chardonnay Weine von herausragender Qualität. Die Trauben der besten Lagen von Avize wetteifern regelmäßig mit denen der Nachbargemeinden Cramant und Le Mesnil-sur-Oger, um Finessenreichtum, Komplexität und die Weine mit dem feinsten Bukett. Das sind Ränkeleien auf höchstem Niveau, denn alle drei Grand Cru Gemeinden bringen Weine von außerordentlicher Qualität hervor.

 

Ay, Ay-Champagne (frz. Aÿ oder Aÿ-Champagne) | 100%

Ay (PLZ 51160) ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, in der Champagne Region Montagne de Reims. Ay wurde 2016 mit Bisseuil und Mareuil-sur-Ay, zu einer neuen Gemeinde fusioniert, die den Namen Ay-Champagne trägt. Die Ortschaft Ay besteht aus 3923 Einwohnern (Stand 2016). Die neue Gemeinde Ay-Champagne besteht aus 5741 Einwohnern (Stand 2016). Ay befindet sich rund drei Kilometer östlich von Épernay, am rechten Ufer der Marne und des Marne Tals.

Ay trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort. Die Rebflächen von Ay belaufen sich auf 356 Hektar und sind mit 315 Hektar, vornehmlich mit Pinot Noir bepflanzt. Lediglich rund 10 Hektar entfallen auf die Rebsorte Pinot Meunier und 31 Hektar auf Chardonnay. Die Weinberge beginnen hinter der Ortschaft und erstrecken sich auf relativ steilen Hängen, hoch bis auf 200 m, angrenzend zu Dizy und Mutigny. Die hochwertigsten Trauben wachsen direkt hinter Ay, in einem Kleinod, bestehend aus Hängen, Mulden sowie Tälern.

Die Trauben erhalten durch die Hänge und dem Ort selbst einen Windschutz, der ein einzigartiges Mikroklima schafft. Unter dem Schutz reifen die Trauben herausragend. Mittig des Tales befindet sich die berühmte Einzellage "Côte aux Enfants", die sich im Besitz des Champagnerhauses Bollinger befindet. In Kleinstmengen stellt Bollinger einen sortenreinen Côte aux Enfants Stillwein her, der jedoch sehr schwer erhältlich ist. Der Wein wird auch nur in sehr guten Jahren hergestellt. Bollinger lässt diesen Rotwein in Barrique reifen.

Ay Champagner beeindrucken mit einem guten Alkoholgehalt. Sie sind voll, kräftig, dabei von hoher Finesse, bei elegantem Bukett.

 

 

nach oben

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world