E

E

E

 

 

 

 

 

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Échelle des Crus (frz.)

Unter dem französischen Begriff Échelle des Crus wird die Champagne Klassifizierung zusammengefasst. Die Champagne Klassifizierung arbeitet mit einer Prozentbasis. Sie reicht von 80 bis 100%.

 

Écueil | 90%

Écueil (PLZ 51500) ist eine kleine Gemeinde mit 303 Einwohnern (Stand 2016), in Frankreich, in der Champagne Region Montagne de Reims. Die Ortschaft liegt rund 7 km südwestlich von Reims, an den nördlichen Hängen der Montagne de Reims. Écueil trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Die Trauben der Gemeinde werden mit 90% bewertet. Die Rebflächen von Écueil sind vornehmlich nach Osten bis Nordosten ausgerichtet. Die Weinberge umgeben die Ortschaft und ziehen sich bis hoch zum Waldrand der Montagne de Reims. Sie befinden sich auf einer Höhe zwischen 180 und 220 m. Die Rebflächen umfassen 129 Hektar. 121 Hektar entfallen auf die Pinot Noir Rebe, 4 Hektar auf Pinot Meunier und 4 Hektar auf Chardonnay. Der Stil der Weine wird geprägt von der Pinot Noir Traube. Sie sind voll und kräftig. Die Qualität entspricht der Bewertung.

 

Einkauf (Der richtige Einkauf von Champagner)

Um es vorwegzunehmen, aus Gründen sowohl der Qualität, der Auswahl, aber auch der Preise sollte ein Einkauf von Champagner online erfolgen. Das lässt sich einfach und plausibel begründen. Champagner, wie auch Weißweine, sind sehr empfindlich. Deswegen ist der Einkauf von Champagner eine Vertrauenssache. Eine vernünftige Lagerung, sollte als Einkaufskriterium, ganz oben auf die Liste stehen. Champagner mag es nicht warm, noch weniger wenn Temperaturen schwanken. Ideal wäre eine konstante Temperatur zwischen 10 und 12°C, Besonders heikel, bei einer Lagerung von Champagner ist Licht. Absolute Dunkelheit sollte gegeben sein, zudem gut durchlüftet und erschütterungsfrei.

Champagner mit Erdbeeren | ChampagnerWorld

Ideal wäre der Einkauf direkt beim Hersteller. Beim Hersteller werden Champagner optimal gelagert. Dann ist ein Einkauf kein Risiko. Das Problem dabei ist, dass die wenigsten Menschen in der Nähe der Champagne leben. Aus diesem Grund bleibt kaum eine andere Wahl als sich doch nach einem Händler umzuschauen.

Champagner aus Verkaufsregalen verlieren schnell ihren absoluten Genuss. Dabei kann ein noch so günstig erscheinender Einkauf sich als sehr teuer herausstellen. Das Ergebnis zeigt sich nach dem Öffnen der Flasche. Das Resultat dürfte eine stark schwankende Qualität sein. Schließlich sind die Flaschen jeden Tag Licht und Wärme ausgesetzt. Kein Kunde kann einschätzen wie lange eine solche Flasche bereits im Regal steht.

Im Discounter, wo Champagner für vergleichsweise kleines Geld angeboten wird, stehen die Flaschen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit relativ lange. Ein Discounter ist und sollte nicht die vornehmliche Quelle für Liebhaber von Champagner sein, entsprechend sieht der Umsatz aus. Das hat seine Gültigkeit sowohl für Discounter, als auch den Einzelhandel allgemein.

Das verbleiben der Flaschen im Regal, von einigen Wochen, eher wahrscheinlich einigen Monaten, dürfte die Regel sein. Es hat seinen Grund warum in jedem Discounter nur eine einzige Variante zur Auswahl steht. Was die grundsätzliche Qualität von Discounter Eigenmarken betrifft, für einen angebotenen Preis von 12 bis 14€, ist sehr zweifelhaft. Wer über ein wenig Einblick in die Materie verfügt, stellt schnell fest, dass bereits die Kosten für die Trauben einer Flasche Champagner, den Verkaufspreis von solchen Flaschen erreichen. Im Jahr 2015 lag der Preis pro Kg Premier Cru Trauben bei rund 6€, für Grand Cru Trauben bei fast 7€. Für eine Flasche Champagner werden mindestens 1,6 bis 1,8 kg Trauben benötigt. In Deutschland befinden sich zudem auf jeder Flasche 1,02€ Schaumweinsteuer.

 

Noch vor 20 Jahren wäre das Fazit anders ausgefallen. Bevor es das Internet gab, wäre die vernünftigste Lösung ein Offline-Weinhändler gewesen. Dort stehen die Flaschen zwar auch in Verkaufsregalen, aber man sollte davon ausgehen können, das bei Weinhändler Champagnerflaschen nicht sehr lange in Verkaufsregalen verbleiben.

Im Zeitalter des Internets, drängt es sich nahezu auf, den passenden Händler online zu suchen. Online Händler müssen ihre Champagner nicht in ungeeigneten Verkaufsregalen platzieren. Der empfindliche Champagner bleibt bis zum Verkauf, gut gelagert, in kühlen Weinkellern, so dass es immer die bessere Wahl ist. Außerdem findet sich online die deutlich größere Auswahl und es lässt sich auf spezialisierte Importeure zurückgreifen.

Champagne, Chardonnay Trauben | ChampagnerWorld

 

Essen (Champagner zum Essen)

Champagner statt Wein zum Essen, passt das? Ja, Champagner passt hervorragend zum Essen. Champagner zum Essen ist selten ideal, aber nie verkehrt. Die Vielfältigkeit von Champagner birgt so viele Möglichkeiten, dass sich für die unterschiedlichsten Gerichte, sehr gute Champagner Varianten finden lassen, die dann zum jeweiligen Gericht passen. Siehe auch unter Champagner zum Essen. Es handelt sich um eine Abhandlung rund um das Thema, mit Vorschlägen, welcher Champagner, zu welchem Gericht harmoniert.

 

Étréchy | 90% weiße Trauben, 87% schwarze Trauben

Étréchy (PLZ 51130) ist eine kleine Gemeinde mit 107 Einwohnern (Stand 2016), in Frankreich, in der Champagne Region Côte des Blancs. Die Ortschaft liegt rund 30 km südlich von Épernay, 5 km westlich von Bergères-lès-Vertus, am südlichen Ende der Côte des Blancs. Étréchy trägt den Status der Champagne Klassifizierung, als Premier Cru Ort. Der Premier Cru Status umfasst nur die weißen Trauben. Die weißen Trauben der Gemeinde werden mit 90% bewertet, die schwarzen mit 87%. Die Weinberge befinden sich nordwestlich, einen Kilometer außerhalb der Ortschaft, an einer sanften Erhebung, ausgerichtet nach Südwesten. Sie befinden sich auf einer Höhe zwischen 170 und 180 m. Die Rebflächen umfassen lediglich 9,6 Hektar, die komplett mit der Rebsorte Chardonnay bestockt ist. Sowohl was den Stil der Weine betrifft, als auch die Quantitäten, sind die Weine kaum nennenswert. Die Qualität entspricht der Bewertung.

 

Extrakt (Extraktstoffe)

Der Begriff bezeichnet zuckerfreie, lösliche Stoffe, wie Kohlenhydrate, Proteine, Aminosäuren, Fette, Fettsäuren, aber auch Gerbstoffe und Phenole. Extraktstoffe verleihen dem Champagner seinen Körper, seine Langlebigkeit, seinen Geschmack, als auch sein Bukett.

 

Extra Brut

Champagner Geschmacksrichtung, mit einer Dosage, bzw. einem Restzuckergehalt von 0-6 gr/L.. Extra Brut ist eine sehr trockene, bzw. herbe Geschmacksrichtung. Der Geschmack ist in keiner Weise adstringierend.

Für das Geschmacksempfinden ist nicht vornehmlich der Restzuckergehalt, sondern die Menge der vorhandenen Säure, im Einklang mit dem Zucker und der Frucht verantwortlich. Weiterhin ist es davon abhängig, wie die vorhandene Säure eingebunden ist.

Es ist ein Irrglauben, dass trockene Weine oder Champagner adstringierend schmecken. Gute Extra Brut Champagner sind immer ausgewogen, können im Geschmack frisch, aber ausgeglichen rund sein. Der dabei entscheidende Faktor ist das Zusammenspiel zwischen Zucker, Frucht und Säure. Das zeichnet einen guten Champagner aus.

 

Extra Dry

Champagner Geschmacksrichtung mit einer Dosage, bzw. einem Restzuckergehalt von 12-17 gr/L.. Siehe auch unter Dosage.

 

Extra Sec

Champagner, wie Extra Dry, mit einer Dosage von 12-17 gr/L.. Siehe auch unter Dosage.

 

 

nach oben

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world