O

O

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Oger | 100%

Oger ist eine kleine Gemeinde in Frankreich, in der berühmten Champagne Region Côte des Blancs, ca. 10 km südlich von Épernay gelegen. Die Einwohnerzahl von Oger ist in den letzten Jahrzehnten stark gesunken. In 2015 betrug die Einwohnerzahl noch 561 Einwohner. Oger hält den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort. Den Grand Cru Status hält Oger aber erst seit der Neuklassifizierung von 1985. Bis 1985 hilt Oger den Status eines Premier Cru Ortes. Die Anerkennung des Grand Cru Status war lange überfällig.

Die Rebflächen betragen aktuell (2019) 403,6 Hektar. In Oger wird, wie fast überall, in der Côte des Blancs, fast ausschließlich Chardonnay kultiviert. Die mit Chardonnay bepflanzte Rebfläche beträgt 401,8 Hektar. Lediglich 1,6 Hektar entfallen auf die Rebsorte Pinot Noir. Die Weinberge liegen, wie auch die der herausragenden Nachbar Grand Cru Orte, im Norden Avize und im Süden Le Mesnil-sur-Oger, an Osthängen. Die Qualität der Trauben, dieser drei Grand Cru Orte ist vergleichbar exzellent. BdB Champagner aus diesen Orten verfügen über Komplexität und Finesse und tragen alle sortentypischen Aromaeigenschaften der Rebsorte Chardonnay.

Champagnerwinzer mit Weinbergbesitz in Vertus: Champagne Francois Vallois und Champagne Doyard. Der Champagnerwinzer Francois Vallois stellt mit dem Oger Grand Cru BdB einen sortenreinen Champagner zu 100% aus Chardonnay Trauben aus Oger her.

Perlender Champagner | ChampagnerWorld

 

ohne Jahrgang oJ (non Vintage)

In der Regel ein Verschnitt aus mehreren Jahrgängen, oft basierend auf dem letzten Jahrgang. Theoretisch ist auch ein Champagner aus zu 100% aus dem letzten Jahrgang möglich, der trotzdem als Champagner ohne Jahrgang (non Vintage) deklariert wird. Es ist sehr selten, wenn dann unter Winzerchampagner.

 

Oiry | 100%

Oiry ist eine kleine Gemeinde, von 835 Einwohnern (2016), in Frankreich, gelegen in der Champagne Region Côte des Blancs, 7 km östlich von Épernay. Oiry gehört zu den 17 Orten, die den Status der Champagne Klassifizierung, als Grand Cru Ort halten. Den Grand Cru Status hält Oiry seit 1985, mit der Neuklassifizierung in der Champagne. Bis 1985 hielt Oiry einen Premier Cru Status. Die Qualität der Trauben kann nicht mit der, der Grand Cru Nachbarn, im Süden, Avize und Cramant, konkurrieren. Oiry verfügt durchaus über exzellente Weinberge. Diese beschränken sich jedoch auf wenige Rebflächen, die nach Süden und Südosten ausgerichtet sind.

Die Rebflächen von Oiry liegen Richtung Süden, außerhalb des Ortes, an den Hängen des Butte de Saran. Die Rebflächen erheben sich auf einer Höhe von 100 bis 120 m. Die Flächen betragen 88,2 Hektar und sind mit 87,7 Hektar, fast ausschließlich mit Chardonnay bepflanzt. Lediglich 0,5 Hektar entfallen auf die Pinot Meunier Rebsorte.

 

Opulenz

Bezeichnung eines sehr ausgeprägten Rebsorten reinen Charakters.

 

Ouverture des vendanges (frz.)

Lesebeginn in den Weinbergen. Das CIVC ist verantwortlich für den Stichtag des Lesebeginns. Der Lesebeginn fällt jedes Jahr anders aus, je nach Witterungsbedingungen und dem Reifegrad der Trauben. Regionale Unterschiede werden dabei berücksichtigt. Das kann zu geringfügigen Verschiebungen des Termins, für einzelne Orte führen.

 

Oxidation (oxidiert)

Auch wenn der Begriff negativ behaftet ist, denn oxidierte Champagner oder Weine sind nicht mehr genießbar, so gehört die Oxidation zum natürlichen Prozess der Weinherstellung. Eine Oxidation setzt bereits kurz nach dem Pressen der Trauben ein und setzt sich in der Flasche fort. Je nach dem wie sehr Weine oder Champagner der Luft ausgesetzt sind, entsprechend verläuft die Oxidation. Es handelt sich um einen chemischen Prozess, bei dem Luft mit dem Saft der Trauben reagiert. Die Oxidation ist maßgeblich verantwortlich für den Reifeprozess von Weinen. Ein oxidierter Wein befindet sich im fortgeschrittenen Stadium und hat seine Genussreife hinter sich. Bei Rotweinen ist es deutlich an einem bräunlich-roten Farbton zu erkennen.

 

 

nach oben

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world