Champagne Lacourte-Guillemart

Champagne Lacourte-Guillemart

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Champagne Lacourte-Guillemart (RM Récoltant-Manipulant), eine Winzerfamilie mit einer Historie bis zum Vater des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

 

 

Alles begann mit Nicaise Lacourte, um 1630, in Écueil, am nördlichen Rücken der Montagne de Reims. In der kleinen, verschlafenen Gemeinde hat die Winzerfamilie auch aktuell ihren Sitz. Jedoch zu Zeiten der Anfänge wurden rote und weiße Stillweine hergestellt. Es war die Zeit vor Ludwig dem XIV., dem Sonnenkönig, als sein Vater, Ludwig der XIII. regierte. Mittlerweile sind fast 4 Jahrhunderte vergangen. Viel hat sich seit dem verändert. Aus Pferde- und Ochsenkarren wurden leistungsstarke Traktoren, aber vieles ist bei der Champagner Herstellung nach wie vor Handarbeit. Jean Pierre & Christine LacourteDas Know-how wurde stets vom Vater auf den Sohn weitergegeben. Aktuell ist es die 12. Generation der Winzerfamilie Lacourte Guillemart, die federführend die Geschicke der Familie leitet.

 

Unmittelbar nach Kriegsende, in 1947, begann Henri Lacourte mit einer eigenen Champagner Produktion, unter der Marke Lacourte-Labasse. Mit der Heirat von Yves Lacourte, des Sohnes Henri's, mit Jeanine Guillemart, 1959, entstand die heutige Marke Champagne Lacourte-Guillemart. Zur Jahrtausendwende, 2000, übernahm nun die 12. Generation der Winzerfamilie, mit Jean Pierre Lacourte und seiner Frau Christine die Geschicke des Unternehmens.

 

Die Weinberge verteilen sich im Norden der Montagne de Reims. Es wird Chardonnay, als auch Pinot Noir angebaut. Champagne Lacourte-GuillemartEntsprechend der Region liegt die Gewichtung auf der Pinot

 

 

 

 

Noir Traube. Nicht nur in Écueil, sondern in der gesamten Region, um die Montagne de Reims, dominiert die schwarze Edeltraube Pinot Noir. Die Champagner von Lacourte-Guillemart tragen Premier Cru Champagner Status.

 

Das Angebot umfasst, mit dem Cuvée Tradition, Mineral, Reserve, Rosé und einem Jahrgangschampagner, eine klassische Cuvée, allerdings ohne Pinot Meunier, aus einer Assemblage aus Pinot Noir und Chardonnay. Hier dominiert jeweils der Pinot Noir. Zudem wird mit der Cuvée Pierre & Henri, ein sortenreiner BdB Prestige Champagner, aus Chardonnay angeboten. Die Range der Geschmacksrichtung erstreckt sich vom Extra Brut bis zum Demi Sec Champagner.

 

Der Roséchampagner wird sowohl in der Geschmacksrichtung Brut, als auch in der süßlichen Variante, als Demi Sec angeboten. Damit umfasst das Champagner Angebot von Laconte-Guillemart zwei "süße", beziehungsweise liebliche Champagner.

 

Die Winzerfamilie setzt auf Nachhaltigkeit und beabeitet ihre Weinberge mit dem Bewusstsein für die Natur und im Einklang mit der Natur. So wird auf Pestizide und Insektizide nahezu verzichtet. Die Rüttelung erfolgt für die Jahrgangs- und Prestigechampagner, als auch für die Sonderformate, ausschließlich per Hand.

 

 

 


 

 

Unser Angebot der Champagner der Champagne Lacourte-Guillemart:

 

Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Tradition Brut Premier Cru

Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Demi Sec Premier Cru

Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Rosé Brut Premier Cru

Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Rosé Demi Sec Premier Cru

 

 

Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Tradition Brut Premier Cru Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Demi Sec Premier Cru Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Rosé Brut Premier Cru Champagner Lacourte-Guillemart Cuvée Rosé Demi Sec Premier Cru

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben


 

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world