Champagne Xavier Leconte

Champagne Xavier Leconte

 


 

Champagner Wiki Menü

 

Champagne Xavier Leconte (RM Récoltant-Manipulant), eine Winzerfamilie mit langer Tradition und dem Anspruch an Nachhaltigkeit.

 

 

Die Winzerfamilie Xavier Leconte hat ihren Sitz in Troissy-Bouquigny, einer verschlafenen Gemeinde im Vallée de la Marne. Das Marne Tal, eine der großen Champagne Weinbau Regionen, endet mit seinen östlichen Ausläufern, in den berühmten, als Grand Cru und Premier Cru klassifizierten Gemeinden wie Aÿ, Dizy, Mareuil-sur-Aÿ und Tours-sur-Marne, die jedoch in erster Linie in die Montagne de Reims eingeordnet werden. Das Marne Tal ist die Heimat der Pinot Meunier Rebe. Die Geschichte der Winzerfamilie Xavier Leconte beginnt mit Onésime Leconte, im Jahr 1870. Seit nun sechs Generationen wird das Know-how vom Vater auf den Sohn weitergegeben.

Champagnerwinzer Alexis Leconte

 

Im Jahr 1980 wurden die ersten Champagner mit eigenem Label herausgebracht. Nach und nach wurden die Anbauflächen erweitert. Chardonnay Rebstöcke wurden zu den bestehenden Weinbergen mit Pinot Noir und Pinot Meunier zugefügt. Eine eigene Kelterei wurde aufgebaut und die unterirdischen Gewölbekeller ausgebaut. Seit 2000 werden auch feine Stillweine hergestellt. Im Jahr 2003 übernahm mehr und mehr Alexis Leconte die Geschicke der Familie und ist nun federführend verantwortlich. Die Champagne Xavier Leconte verfügt mittlerweile über 40 kleine Parzellen, mit einer Anbaufläche von etwas über 10 Hektar. Jedoch werden ausschließlich die besten Trauben für die eigene Produktion verwendet. Es findet eine starke Selektion statt. So lässt sich eine hohe Qualität sichern. Trauben die nicht über die nötige Reife verfügen, werden an die großen Champagnerhäuser verkauft. Alle Grundweine werden nach Rebsorten, Parzellen und Jahrgängen getrennt vinifiziert. Die Jahresproduktion liegt bei etwa 55.000 Flaschen. Die Winzerfamilie achtet sehr auf Nachhaltigkeit und die Weinberge werden in größtmöglichem Einklang mit der Natur bewirtschaftet.

 

Die Weinberge verteilen sich auf die Gemeinden Troissy, Dormans, Mareuil-le-Port, Vandières und Aÿ. Bei der größten Weinbergparzelle von Xavier Leconte handelt es sich um ein Clos, eine in sich abgeschlossene Parzelle eines ursprünglichen Zisterzienser Klosters von Troissy, aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Der historische Weinberg trägt den Namen Le Clos de Poiloux. Zu dem Clos de Poiloux, verfügt die Winzerfamilie über zwei weitere, historische Weinbergflächen, die Namensgeber einer Champagner Variante von Xavier Leconte wurden, die Cuvée Scellés de Terroirs Lieu-dit.

 

Während der Clos de Poiloux mit alten Pinot Noir Rebstöcken bepflanzt ist, sind auf dem zweiten historischen Weinberg, dem La Croisette, mit weit über 50 Jahren, sehr alte Pinot Meunier Rebstöcke kultiviert. Die Pflanzung des kleinen Weinbergs (1964), der sich auch in Troissy befindet, geht noch auf Chantal Leconte, die Großmutter von Alexis zurück. Eiche Fass der Champagne Xavier LeconteDie Rebfläche ist perfekt zur Sonne ausgerichtet, so dass die Trauben früh reifen und zuverlässig sehr reifes Traubengut hervorbringt. Auf der dritten historischen Rebfläche, Les Cotéas, blühte zu den Anfängen, ein kleiner knochiger Wald von Kirschbäumen. Die Kirschbäume gehören seit langem der Geschichte an. Hier wurden vor Jahrzehnten Pinot Meunier Rebstöcke gepflanzt.

Mit dem Champagner Clos de Poiloux, dem La Croisette, dem Scellés 2 Terroirs, als auch dem Saignée 2 Terroirs, handelt es sich um vier edle Winzerchampagner die in Kleinststückzahlen hergestellt werden. Von dem Champagner Cuvée Clos de Poiloux werden in guten Jahren kaum mehr als 500 Flaschen hergestellt, vom Scellés 2 Terroirs 700 Flaschen und vom Scellés de Terroirs Roséchampagner, einem Rosé de Saignée, 800 Flaschen.

 

Die Grundweine der Winzerchampagner werden teils in Eiche Fässern ausgebaut. Die Reserveweine reifen und lagern in großen Barriques. Der Rosé de Saignée Champagner durchläuft eine Mazeration. Nach erfolgter Mazeration wird ausschließlich der Teil des Saftes zur Herstellung des Roséchampagners genutzt, der ohne weitere Pressung gewonnen werden kann.

 

Das Angebot der Champagne Xavier Laconte umfasst BdB, BdN und Rosé Champagner, Jahrgangschampagner, als auch Einzellagen Champagner. Der Lage entsprechend liegt der Schwerpunkt auf schwarzen Trauben. Der BdB Champagner besteht aus Chardonnay. Die BdN Champagner sind teils sortenreine Pinot Noir Champagner, teils sortenrein aus Pinot Meunier, aber es existieren auch Champagner mit einer Assemblage deren Cuvée aus Pinot Noir und Pinot Meunier besteht. Die Champagne Xavier Leconte bietet zudem eine kleine Auswahl feiner Weine an.

 

 


 

 

Unser Champagner Angebot der Champagne Xavier Leconte:

 

Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Brut Blanc de Noirs

Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Demi Sec Blanc de Noirs

Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Demi Sec Blanc de Noirs 0,375L

Champagner Xavier Leconte L'Heritage de Xavier Brut Blanc de Noirs

Champagner Xavier Leconte Clos de Poiloux 2012 Extra Brut Blanc de Noirs

Champagner Xavier Leconte La Croisette 2013 Extra Brut Blanc de Noirs

Champagner Xavier Leconte Saignée 2 Terroirs 2015 Brut

 

 

Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Brut BdN Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Demi Sec BdN Champagner Xavier Leconte Coeur d'Histoire Demi Sec BdN 0,375L Champagner Xavier Leconte L'Heritage de Xavier Brut BdN Champagner Xavier Leconte Clos de Poiloux 2012 Extra Brut BdN Champagner Xavier Leconte La Croisette 2013 Extra Brut BdN Champagner Xavier Leconte Saignée 2 Terroirs 2015 Brut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben


 

 

Copyright © ChampagnerWorld

www.champagner.world